Projektcoaching

"Es liegt in der menschlichen Natur, vernünftig zu denken und unlogisch zu handeln." (Anatole France)     

Die Erfahrung zeigt: Projektumwelten werden immer komplizierter und komplexer. Die Projektleitenden werden hierdurch noch stärker mit vernetzten Problemen und sozialen Konflikten konfrontiert. Für die erfolgreiche Projektarbeit werden heute zwei wesentliche Erfolgskomponenten in den Unternehmen benötigt:

•     die Projektleitung
•     ihr Team
•     das teamorientierte Verhalten
•     und geeignete Methoden, Hilfsmittel und Werkzeuge.


Mögliche Themen in einem Projektcoaching

•     Teamentwicklung und -führung
•     Umgang mit Konflikten
•     Beherrschung von Kommunikationsregeln
•     Übernahme von Führungsaufgaben
•     Erfolgs- und Termindruck

Störfaktoren in der Projektarbeit und deren Umgang, die im Coaching bearbeitet werden können

•     unrealistische Zeit- und Ressourcenplanung
•     externe, sich ändernde Einflüsse
•     Fehleinschätzung von Projektrisiken
•     keine wirksame Teambildung und -entwicklung
•     unternehmerische Widerstände
•     personelle Fehl- und Umbesetzungen
•     "Hidden Agenda" Karriereziel contra Projektziel
•     unklare Zieldefinition

Projektcoaching / Projektleitercoaching

•     ermöglicht die Reflektion über das Projektgeschehen,
•     eröffnet konkrete Lösungswege,
•     bietet Training von neuen Handlungsalternativen an,
•     initiiert Erfahrungsaustausch unter Projektexperten und -expertinnen,
•     gibt Impulse für Innovationen,
•     erweitert die persönlichen Kompetenzen,
•     vermittelt Techniken zur Konflikt- und Stressvermeidung.

Coaching bietet für die Unternehmen folgende positive Effekte

•     Das Projektmanagement wird ständig reflektiert und verbessert.
•     Die Leistungsfähigkeit der Projektleitung wird erhalten.
•     Die unternehmensinterne Kommunikation wird gefördert und die Projektkultur verbessert (Gruppencoaching).